Jedes Jahr wiederholt sich dasselbe Spektakel: Am 14.Februar platzt der ganze Planet fast vor Romantik und Liebesbezeugungen. Rosen, Herzen und Süßigkeiten werden in Massen gekauft, verschenkt und landen leider auch manchmal im Müll. Manche behaupten, dies sei eine groß angelegte Aktion der Floristen- und Süßigkeiten-Lobby. Wer weiß das schon wirklich?

Wie ihr sicherlich wisst, betreiben meine Frau und ich das Projekt Fotoklex gemeinsam. Und auch für uns stand der 14.Februar als Tag der Verliebten im Kalender. Nur spielen wir nach unseren Spielregeln und schwimmen ungern mit der Masse mit. Klar sind wir verliebt, aber wir brauchen dafür keine Blumen oder Süßkram. Das ist dann sowieso nur kontraproduktiv für unsere Bikini-Figur.

Da aktuell ein Fuhrpark-Wechsel bei uns ansteht, fand bereits seit längerem ein reger Austausch mit dem Autohaus unseres Vertrauens statt. Bei einem Telefon-Gespräch zur Kaufabwicklung stellte ich dann einfach mal die Frage, ob nicht zufällig irgendwann mal ein Ford Ranger ins Haus kommt. Meine Frau schwärmte schon länger von diesem Wagen und wollte ihn gerne einmal selber fahren. Aber der Ranger ist nun mal kein Golf oder Focus, der in Massen an jeder Ecke steht.

Aber zufälligerweise stand eben dieses Fahrzeug auf dem Hof des Autohauses. Und der Rest war dann schnell erledigt.
Meine Frau war sehr angetan von der „kleinen“ Überraschung und wir verbrachten somit einen tollen Valentinstag mit dem Ranger und unseren Kameras.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Schwabengarage Waiblingen, dass ihr es so unbürokratisch ermöglicht habt!

Author

Fotografie bedeutet für mich mehr als nur Likes und Follower. Ich mag es, Bilder zu erschaffen und Momente festzuhalten. Humor gehört für mich auf jeden Fall immer mit dazu. Mein Schwachpunkt? Guter Kaffee!

Write A Comment