Fotografiert man Familienmitglieder, Freunde oder die Partnerin / den Partner ist es meistens nicht so wild. Man vertraut sich, kennt den jeweils anderen bereits recht gut und die Stimmung ist auch super.


Dann steht da aber plötzlich ein wildfremder Mensch vor dir und lächelt dich an. Ja und nun? Da kann man nicht einfach mal nach dem Wetter fragen oder fragen ob sie / er öfter hier ist.
Setzen, sechs!

So schlimm lief es bei mir und Desi dann glücklicherweise nicht ab. Vom ersten Treffen auf dem Parkplatz an herrschte eine ruhige und entspannte Stimmung, man unterhielt sich über alles mögliche. Und als es dann darum ging, das ich jetzt Bilder von ihr machen dürfe, da blieb sie ebenfalls gelassen und wartete, was ich so für Ideen hatte (spätestens da sollte man dann aber auch langsam die ersten Bilder im Kopf haben, sonst wird es peinlich!).

Desi war bereits Shooting erprobt und führte viele Posen und Bewegungen von alleine aus. Bereits hier konnte ich mir einiges für später merken und fand dann auch relativ schnell in das Shooting herein. Ab einem gewissen Punkt läuft im Kopf ein eigener Film mit dem Model ab. Man sieht sie darin in verschiedenen Posen und an verschiedenen Locations und muss das dann „nur noch“ kommunizieren. Aber auch das will ausprobiert und geübt werden. „Mach mal links“ oder „Tu mal so“ sind nicht wirklich eindeutige Kommandos. Nach kurzer Rücksprache mit Desi hatten wir aber schnell eine gemeinsame Sprache gefunden und es klappte sehr gut!

Durch die Gespräche mit ihr lernte ich auch ein paar Go’s und No-Go’s kennen. Man(n) sollte nie vergessen, mit wem er es hier zu tun hat! Umgangsformen und gegenseitiger Respekt sollten nicht vergessen werden bei so einem Shooting. Denn vor mir steht ein Mensch und kein Stück Fleisch.

Modelinfo:
Desiree
https://www.instagram.com/desiree.benke

Desiree
Author

Fotografie bedeutet für mich mehr als nur Likes und Follower. Ich mag es, Bilder zu erschaffen und Momente festzuhalten. Humor gehört für mich auf jeden Fall immer mit dazu. Mein Schwachpunkt? Guter Kaffee!

Comments are closed.